Paris!

Paris ist immer eine Reise wert, sagt man ja so schoen. Und es stimmt! Mit dem Fahrrad durch eine Metropole wie Paris zu fahren, waere bis vor 2 Jahren noch ein abenteuerliches Unterfangen gewesen. doch seitdem hat sich, was die Infrastruktur der Radwege betriffft, enorm viel getan. Daher nahm ich heute das Abenteuer Paris in Angriff und auch die Wettergoettin hatte ein Einsehen. Blauer Himmel mit Schaefchenwolken, Sonne pur und 22 Grad mit einer leichten Brise. Perfekt.

Nun bin ich ja ein absolutes Landei und bekomme schon Kopfschmerzen, wenn ich durch eine wesentlich kleinere Stadt – beispielsweise Toulouse oder so – fahren muss. Fuer gewoehnlich halte ich mich in Staedten nicht laenger auf, als unbedingt noetig, aber hey, wir reden hier von Paris! Durch den beruehmten Blois de Bologne fuhr ich ueber die Avenue des Champs Élysées direkt auf den Arc de Triomphe de l’Étoile zu. Dieser wurde ja in einer Aufsehen erregenden Aktion zum Gedenken an den 2020 verstorbenen Kuenstler Christo verhuellt.

Paris
« von 4 »

Von da aus machte ich noch einen kurzen Abstecher zum Decathlon, ein Notzelt kaufen, dann ging es weiter an die Seine. Von der Alexandre III. Bruecke hatte ich einen fantastischen Blick auf den Eiffelturm. Fotos mussten leider reichen, denn dieses Bauwerk lag nicht in meiner Reiserichtung und die Zeit war ohnehin knapp bemessen, wollte ich es noch die 42 Kilometer zum naechsten Campingplatz schaffen. So blieb es bei kurzen Stippvisiten am Louvre, dem Place da la Concorde, den Tuilerien und Notre Dame. Ein kleiner Schreckmoment, weil der Radwanderweg von schwer bewaffneter Polizei blockiert wurde – ich habe nicht nachgefragt, warum – dann ging es auf einem alternativen Radweg wieder aus der Landeshauptstadt hinaus. Fazit: Natuerlich war der Aufenthalt zu kurz, aber Paris hat dennoch einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Da ich die Besichtigung von Château de Versailles auch in diesem Jahr streichen musste, wird das sicher nicht mein letzter Besuch in Paris gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.